Ihr starker Partner.

Nah. Zusammen. Erfolgreich.

Home > Über uns > Presse > News-Archiv > News
Julia Jordan

Julia Jordan

Abteilungsleiterin Kommunikation und Marketing
julia.jordan@dzhyp.de

DZ HYP 2020 erneut führender deutscher Immobilienfinanzierer

26.05.2021

Die DZ HYP hat 2020 zum wiederholten Mal das höchste Neugeschäftsvolumen mit Gewerbekunden unter den deutschen Immobilienfinanzierern auf dem inländischen Markt erzielt. Mit einem Volumen von 7,6 Mrd. Euro liegt die Bank vor der zweitplatzierten LBBW mit 5,8 Mrd. Euro, gefolgt von der Berlin Hyp mit 5,2 Mrd Euro.

Dies hat die jährliche Analyse des Maklerunternehmens Jones Lang LaSalle (JLL) bei 12 überregional tätigen deutschen Immobilienbanken ergeben. Abgefragt wurde neben dem Neugeschäftsvolumen gewerblich genutzter Immobilien inklusive der gewerblichen Wohnimmobilienfinanzierung in Deutschland auch die Prognose für 2021. Darüber hinaus wurden die Kreditbestände im In- und Ausland erfasst.

Mit einem Transaktionsvolumen von 81,5 Mrd. Euro schloss das Jahr 2020 am Investmentmarkt ab. Ausschlaggebend für das gute Ergebnis, das in Anbetracht der gesamtwirtschaftlichen Situation nur 11 Prozent unter dem Vorjahr lag, waren vor allem das erste und das vierte Quartal, die über 60 Prozent des Gesamtergebnisses ausmachten.

Einhergehend mit dem Rückgang im Investmenttransaktionsvolumen 2020 kam es zu einem spürbaren Rückgang des Neugeschäfts. Der Jahresvergleich zeigt, dass das Neugeschäftsvolumen der teilnehmenden Institute um insgesamt 20 Prozent zurückgegangen ist. Der Blick in die Zukunft ist verhalten positiv: Fünf Banken gehen für das Jahr 2021 von einem Anstieg gegenüber dem Vorjahreswert aus, vier Institute prognostizieren ein gleichbleibendes Neugeschäft und drei Banken erwarten einen Rückgang.

Der gesamte Neugeschäftsreport steht zum Download auf der Website von JLL bereit:

www.jll.de/de/trends-and-insights/research/neugeschaeftsreport-immobilienfinanzierung

Zurück