de

Nachhaltigkeit in der DZ HYP.

Verantwortungsvolle Unternehmensführung

Mithilfe unserer Corporate Governance schaffen wir einen Ordnungsrahmen, der alle rechtlichen Aspekte und betrieblichen Grundsätze umfasst. Unser praktisches Verständnis von integrem Verhalten und einer ethisch fundierten Unternehmenskultur ist für alle Beschäftigten verbindlich im gruppenweit gültigen Verhaltenskodex formuliert. Er verbindet unsere internen Grundsätze mit externen Marktstandards und bekräftigt unser Bekenntnis zur Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeit und eine verantwortungsvolle Unternehmensführung bringt uns allen etwas: dem Klima, dem Unternehmen, unseren Kunden und Partnern sowie jedem Einzelnen von uns.


Stefan Heckerodt, Nachhaltigkeitsbeauftragter der DZ HYP

Grundvoraussetzungen nachhaltiger, unternehmerischer Tätigkeit:

  • Einhaltung der gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Regeln sowie von freiwilligen Selbstverpflichtungen und internen Richtlinien (Compliance)
  • Verantwortungsvoller Umgang mit allen Risiken (Risikomanagement)
  • Schutz der Unternehmensreputation sowie eine transparente Gestaltung der Geschäftsprozesse
  • Für die Kreditvergabe gelten die Standards der aktuellen Kreditrisikostrategie der DZ HYP sowie internen Prüfprozesse hinsichtlich Geldwäsche. Die DZ BANK Gruppe hat zudem Ausschlusskriterien für die Kreditvergabe definiert, die konzernweit gelten.

Risikomanagement

 

Die DZ HYP ist einer nachhaltigen und verantwortungsvollen Wirtschaftsweise verpflichtet. Wir verfolgen eine konservative Risikostrategie und legen Wert auf einen vertrauensvollen Umgang mit unseren Geschäftspartnern und Kunden.

Im Einklang mit den Konzernvorgaben haben wir ein Risikoappetitstatement formuliert. Unter dem Begriff des Risikoappetits verstehen wir Art und Umfang der Risiken, die wir zur Umsetzung des Geschäftsmodells und zur Erreichung der Geschäftsziele im Rahmen der Risikokapazität eingehen. Auf Basis risikopolitischer Leitsätze und unserer Geschäftsstrategie haben wir ein Rahmendokument Risikostrategie sowie Strategien für die wesentlichen Risiken festgelegt.

 

Governance

 

Die übergeordnete Verantwortung liegt aufgrund der hohen Bedeutung des Themas Nachhaltigkeit beim Vorstand der DZ HYP. Mithilfe des Nachhaltigkeitsausschusses, der sich aus dem Vorstand sowie den Bereichsleitungen zusammensetzt, wird der optimale Rahmen für eine nachhaltige Ausrichtung der Bank geschaffen. Der Bewertungs- und Auswahlprozess der geeigneten Assets erfolgt durch das Nachhaltige Produkte Gremium. Der Koordinationskreis ist für die operative Gestaltung und Steuerung der Themen verantwortlich.

Nachhaltigkeit nimmt sowohl eine zentrale Rolle in der Governance als auch in der Geschäftsstrategie unseres Hauses ein und beeinflusst viele weitere Strategien. Die Nachhaltigkeitsstrategie steht nicht im Widerspruch zu den anderen Strategien, sondern wirkt auf diese ein. Die Wechselwirkungen auf die weiteren Strategien werden mit den jeweiligen Fachbereichen abgestimmt und bei Bedarf eingearbeitet.

 

Was wir machen

Nachhaltigkeit ist für uns eine Querschnittsaufgabe und wird über alle Führungsebenen und Unternehmensbereiche hinweg wahrgenommen. Um den kontinuierlichen Austausch sicherzustellen und Maßnahmen besser steuern zu können, haben wir nachfolgende Gremien implementiert: Koordinationskreis Nachhaltigkeit, Nachhaltige Produkte Gremium, Nachhaltigkeitsausschuss (siehe oben "Governance")

Alle neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden zu den gesetzlichen Bestimmungen, bankinternen Vorkehrungen sowie den Methoden in den Themenbereichen Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und strafbare Handlungen geschult. Diese Schulungen sind mindestens alle zwei Jahre aufzufrischen und fallen auch dann an, wenn im Aufgabengebiet der betreffenden Beschäftigten eine relevante Änderung eintritt. Ein Verdachtsmeldewesen ist eingerichtet.