de

DZ HYP. Weil wir es können.

DZ HYP-Studie „Regionale Immobilienzentren 2022“: Assetklasse Büro weiterhin gefragt

14.03.2022

  • Bürospitzenmieten: leichter Anstieg trotz höheren Leerstands
  • Attraktive Büroflächen zur Förderung der Kommunikation
  • Einzelhandel: Mietrenditen steigen wieder

Die DZ HYP hat heute ihre aktuelle Studie „Regionale Immobilienzentren 2022“ veröffentlicht. Darin wird die Entwicklung der Segmente Büro und Einzelhandel in zwölf regionalen Oberzentren analysiert und zur besseren Einordnung mit den sieben Top-Standorten verglichen. Aus der Studie geht hervor, dass sich der Büroleerstand 2021 wie bereits im Vorjahr ausweitete. Ursächlich dafür war neben einer schwächeren Nachfrage vor allem die angezogene Bautätigkeit. Die sieben deutschen Top-Standorte waren mit einer Leerstandsquote von 4,5 Prozent stärker betroffen als die Oberzentren mit 4,1 Prozent. Gleichzeitig stiegen die Spitzenmieten angesichts einer zunehmenden Nachfrage nach attraktiven Flächen. Dies führte zu weiter sinkenden Mietrenditen. Anders als im Bürosegment gingen die Spitzenmieten im Einzelhandel weiter zurück. Davon waren die Oberzentren mit -6,3 Prozent etwa genauso stark betroffen wie die Top-Standorte mit -6,5 Prozent. Die Mietrenditen im Handel wiederum stiegen entgegen dem Trend.

Weiter zur ausführlichen Presseinformation

Zurück