Ihr starker Partner.

Nah. Zusammen. Erfolgreich.

Die DZ HYP bietet Ihnen als eine führende Immobilienbank in Deutschland umfassende Lösungen für gewerbliche, wohnwirtschaftliche, kommunale und private Finanzierungsvorhaben.

Home > Über uns > Presse > Newsarchiv > News
Julia Jordan

Julia Jordan

Abteilungsleiterin Kommunikation
julia.jordan@dzhyp.de

DZ HYP ImmoBlog: Die Freude am Wohnen

02.12.2019

Macht Immobilieneigentum glücklich? Verschiedene Studien belegen, dass Eigentümer zufriedener mit ihrer Lebenssituation sind als Mieter. Der „GoodHome Report 2019“ hat erstmals etwas genauer hingeschaut. Ist tatsächlich das Eigentum an sich die Quelle positiver Emotionen? Dänische Glücksforscher befragten für die Studie insgesamt 13.500 Menschen in zehn Staaten nach ihrem Zuhause, darunter auch 1.000 Deutsche.

Deutsche sind stolz auf ihr Zuhause
Im Ergebnis waren Deutsche mit ihrer Wohnsituation in fast jeder Hinsicht zufriedener sind als andere Europäer, obwohl die Eigentumsquote hierzulande weit unter dem Durchschnitt liegt. Einzig in den Niederlanden verbinden die Menschen mit ihrem Wohnraum ebenso viele positive Gefühle.

Eigentum allein macht demnach noch nicht glücklich. Dies ist ein zentrales Ergebnis für alle Anbieter von Wohnraum. 90 Prozent der befragten Deutschen empfinden ihr Zuhause als einen Hort der Entspannung und als sicheren Rückzugsort vor der Welt. Sie sind stolzer auf ihr Zuhause als ihre europäischen Nachbarn. Ein Stolz, der auf dem Gefühl beruht, zum Zustand des Wohnraums selbst etwas beigetragen zu haben, Mitgestalter und Kontrolleur der persönlichen Wohnsituation zu sein.

Gestaltungsspielraum als Quelle der Zufriedenheit
Der in der Studie erwähnte Gestaltungsspielraum ist natürlich in den eigenen vier Wänden höher als in der Mietwohnung. Wände lassen sich rausreißen, Grundrisse verändern und Einrichtungen erneuern. Es spricht also viel für den Erwerb einer Immobilie. Einen Hort der Entspannung hingegen kann die Mietwohnung ebenso darstellen wie das Eigenheim.

Mehr dazu im DZ HYP ImmoBlog.

Zurück